Hjertelig Velkommen, Norge – Flåmbahn, Nærøyfjord und Aurlandsvegen

Eine Miniversion von Norway in a Nutshell erleben, mit einer Fjordkreuzfahrt eine der aufregendsten norwegischen Fjordlandschaften auf dem wunderschönen Aurlandsfjord und dem schmalen Nærøyfjord mitmachen, die atemberaubende Flåmbahn von Flåm nach Myrdal und zurück mitfahren, die spektakuläre Passstraße den Aurlandsvegen befahren, eine der schönsten Aussichtspunkte Norwegens den Stegastein auf 650 m über der Meereshöhe sehen und übernachten direkt am Aurlandsfjord. Uns erwartet ein spannender Tag

20210616_203955_postcard_postcard21

Nach einem sehr guten Frühstück in Bergen starten wir unsere Route nach Gudvangen, um mit der Fähre den schmalen Nærøyfjord zu erleben

IMG_8815

Drei Stunden dauert die Fährkreuzfahrt auf dem Nærøyfjord, dem schönsten und wildeste Seitenarm des Sognefjord und wir sind fasziniert von der Schönheit dieses schmalen Fjords

2022-05-20_10-57-02

2022-05-20_10-59-45

2022-05-20_11-04-09

Der Nærøyfjord ist der schmalste, interessanteste, unberührteste und wildeste Fjord in Norwegen. Dieser ist seit 2005 Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Seine Bergspitzen, die bis auf 1460 m über den Fjord emporragen und auch im Sommer meistens mit Schnee bedeckt sind, geben der Landschaft ihren einzigartigen Charakter. Die zahllosen Wasserfällen (Fosse) stürzen aus großer Höhe vom westlichen sowie vom östlichen Ufer mit viel Getöse in die Tiefe

IMG_8839

IMG_8895

IMG_8962

IMG_8998

IMG_9036

2022-05-22_09-28-05

2022-04-29_11-56-33

In Kaupanger fahren wir den Weg zurück, um die Landschaftsroute Aurlandsvegen von Laerdal nach Aurland zu fahren

IMG_9097

IMG_9108

Die Schneestraße, auch Schneeweg oder Aurlandsvegen genannt, war früher die Hauptverbindungsstraße von Aurland nach Lærdal. Offiziell heißt die Straße „Bjørgavegen“ – Verwirrung pur. Die Passstraße führt durch die Hochebene des Aurlandsfjellet, ist 48 Kilometer lang, erreicht ihren höchsten Punkt bei 1.306 Metern über dem Meeresspiegel und ist nur vom 1. Juni bis Mitte Oktober geöffnet. Heutzutage fährt der Hauptverkehr durch den Lærdalstunnel. Er ist mit ca. 24,5 Kilometern der längste Straßentunnel der Welt. Aber wir wollen ja etwas sehen und wählen den  Weg über die Hochebene

IMG_9115

Viel Schnee gibt es für uns nicht, dafür war es zu warm, aber die Landschaft ist atemberaubend schön

IMG_9140

Am Aussichtspunkt Stegastein halten wir an und sind überwältigt von der Aussicht in den Fjord. Hier wurde 2006 ein Aussichtpunkt errichtet, der 30 Meter über die Bergseite hinausragt; also nicht unbedingt etwas für Menschen mit Höhenangst. Aber auch von der Straße hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf den 650 Meter tiefer gelegenen Aurlandsfjord sowie die ihn umgebenden Berge und die Landschaft

IMG_9180

IMG_9205

IMG_9263

Das Städtchen Flåm, unser nächster Haltpunkt, liegt besonders malerisch am Ende des Auerlandfjords. Im alten Bahnhofsgebäude ist das Flåmbanemuseet untergebracht und vom Bahnhof fährt die berühmte Flåmbahn ab. Sie ist nicht nur eine berühmte Touristenattraktion, sondern auch ein Meisterstück des Eisenbahnbaus

2022-05-22_09-21-42

Die Zugfahrt südwärts durch das enge, steile Flåmsdalen von Meereshöhe hinauf zur 867 m hohen Station in Myrdal (Umsteigebahnhof für die Bergenbahn Oslo-Bergen) ist ein wahres Highlight. Auf der 45-minütigen Fahrt bewältigt die Bahn 20 km Strecke, schlängelt sich durch 20 Tunnels, vorbei an tosenden Wasserfällen (bei uns leider zu trocken) und hinauf in atemberaubende Bergkulisse

IMG_9291

Die letzte Bahn verpassen wir und so entscheiden wir, erst am frühen Morgen den ersten Zug zu nehmen. In Auerland übernachten wir in einem der schönen Gästehäuser Vangsgaarden Gjestgiveri og Rorbuer direkt am Fjord und die Aussicht ist fantastisch

IMG_9303

 

IMG_9309

Schnell ziehe ich meinen Badeanzug an und schwimme eine Runde in dem sehr kalten Fjord

IMG_9313

IMG_9322

Früh am Morgen fahren wir zur Flåmbahn und mit Sonnenaufgang und einer besonders ruhigen Atmosphäre steigen wir in den Zug. Viel ist nicht los und unser Abteil haben wir für uns

IMG_9333

IMG_9339

IMG_9404

2022-05-22_10-32-40

2022-05-22_10-36-04

 

IMG_9422

In Myrdal steigen einige Gäste aus, um in die Vossebanen nach Bergen zu fahren. Für uns geht die Fahrt wieder zurück nach Flåm

IMG_9479

IMG_9493

2022-05-22_10-39-55

Zurück am Bahnhof genießen wir die beste Zimtschnecke der ganzen Reise in der Flåm Bakeri

IMG_9615

Im nächsten Beitrag fahren wir durch den Lærdalstunnel, er ist mit ca. 24,5 Kilometern der längste Straßentunnel der Welt, schwimme im Lustrafjorden bei Solvorn und machen die nächste Wanderung am Nigardsbreen, einer Gletscherzunge des größten europäischen Festlandgletschers Jostedalsbreen.
Seid gespannt auf den nächsten Beitrag!

24 Gedanken zu “Hjertelig Velkommen, Norge – Flåmbahn, Nærøyfjord und Aurlandsvegen

  1. Faszinierende Bilder aus einem fantastischen Land. Schön, dass ich euch begleiten durfte. In der Vorschau habe ich ein Bild vom Unterwasserkreisel gesehen. Ich denke der wurde im längsten Tunnel gebaut.

    Liebe Grüße
    Harald

    Übrigens: Bei mir fehlt ein Bild nämlich das von dir im Fjord. 😉

    Gefällt 1 Person

  2. da kann man wirklich nur schreiben “ Grandioses Norwegen“ ! Traumhaft schöne Landschaft und somit natürlich tolle Bilder ! Cool das du in einem Fjord gebadet hast. War sicherlich „saukalt“ ! Da bekommt man doch einen Herzstillstand !!!
    LG Manni

    Gefällt 1 Person

      1. Also bei 16 Grad war ich mal im Bodensee und das war schon heftig! In der Ostsee war es auch nicht wesentlich höher
        Du weißt ich bin eher den südlichen Ländern angetan aber ich zweifle wirklich nicht an dass auch die nördlichen ihren Reiz haben ! Du hast aber auch Glück gehabt mit dem Wetter was ich jedem gönne keine Frage
        LG manni

        Gefällt 1 Person

      2. Bei 16 Grad war ich schon öfter, aber ich glaube der Fjord war kälter. Ich liebe einfach den Norden und das Wetter war drei Wochen fantastisch, also besser als in Deutschland 😋

        Gefällt mir

      3. Also ich wünsche dir noch viele tolle Urlaube im Norden egal ob skandinavischen Länder oder Irland oder sonst wo
        Ich habe für dieses Jahr noch keine Pläne
        Manchmal gibt es Situationen die man nicht vorher sehen kann

        Gefällt 1 Person

  3. Wie die Wolken die Berge umgarnen – eine wirklich traumhafte Landschaft. Beim Scrollen sprang mir doch noch was ins Auge: Moment mal, hat sie jetzt wirklich geschrieben, dass sie in dem eiskalten *brr* Fjord schwimmen war? RESPEKT…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s