Bodensee-Radweg: „Drei-Tagestour durch drei Länder“ Teil I

Der Bodensee-Radweg ist einer der schönsten Radwege in Deutschland und insgesamt hat der flächenmässig drittgrösste See Europas auf dem Bodensee-Radweg 260 Kilometer. Wir haben uns für die Drei-Tagestour um den Obersee durch drei Länder entschieden. Gut ausgeschildert führt uns der Bodensee-Radweg ungefähr 144 Kilometer von Meersburg bis Meersburg. Ohne schweisstreibende Steigungen, reich an kulturellen Attraktionen und viel Natur haben wir drei tolle Tage erlebt und das Wetter war für September fantastisch gut. Vor unserem Start besuchen wir den Affenberg in Salem. Der Tierpark westlich von Salem im Bodenseekreis und zugleich Deutschlands größtes Affenfreigehege hat knapp 200 aufgeweckte Berberaffen, die größte frei fliegende Storchenkolonie im Süddeutschen Raum und eine aufgeweckte Damwildherde

IMG_6913

IMG_6932

IMG_6940

IMG_6987

IMG_7018

IMG_7183

IMG_7041

IMG_7196

IMG_7238

IMG_7258

Gemütlich starten wir mit unseren Ebikes in Meersburg. Unser Auto konnten wir auf dem Parkplatz Töbele für die Tage kostenpflichtig abstellen

IMG_7266

Den See und die im Hintergrund liegende Berglandschaft im Blick, radeln wir durch kleine und große Ortschaften, die immer wieder zum Verweilen einladen. Unser Blick geht dabei immerwieder rechts zum See

IMG_7268

IMG_7272

IMG_7276

IMG_7281

IMG_7285

IMG_7288

IMG_7289

Zum Mittag verzieht sich der Nebel und die Sonne gewinnt an Kraft

IMG_7292

IMG_7296

IMG_7300

IMG_7301

Einen wunderschönen Blick haben wir auf Friedrichshafen von der Strandpromenade und einige Badegäste mit viel Abstand beleben den Strand

IMG_7313

IMG_7318

Friedrichshafen wurde im zweiten Weltkrieg leider nahezu vollständig zerstört. Rund 11 Mal wurde die Stadt durch Luftangriffe zwischen 1942 und 1945 heimgesucht – auch weil sich hier die Zeppelinwerke und Industrie befanden. Beim durchradeln der Einkaufsstrasse fällt mir der 70er bis 90er Stil auf und ein bisschen fehlt die gemütliche Altstadtidylle. Die Uferpromenade am Bodensee jedoch ist sehr sehenswert

IMG_7322

Das wohl bekannteste Museum in Friedrichshafen ist das Zeppelinmuseum. Über die “Pioniere der Zeppelinschifffahrt” haben wir schon früher bei einem Besuch viel erfahren, deshalb radeln wir am Museum vorbei …

IMG_7324

… zum Dornier Museum Friedrichshafen. Claude Dornier gründete 1922 die nach ihm benannten Dornier Werke GmbH. Seit Juli 2009 zeigt das Dornier Museum im 5.000 qm Hangar historische Bestände und 100 Jahre spannende Luft- und Raumfahrtgeschichte erlebbar

IMG_7325

IMG_7328

IMG_7329

Zu den Ausstellungsstücken im Innen- und Außenbereich zählen unter anderem neben einem Nachbau des Dornier Wal und der Merkur, der DO 31, DO 29, DO 228/328 und im DO-X Café Restaurant mit Blick auf den Flugverkehr der Rollbahn sowie den startenden oder landenden Zeppelinen stärken wir uns mit Kaffee und Kuchen

IMG_7332

IMG_7334

Nach soviel Geschichte über die Luftfahrt geht es für uns mit unseren Ebikes weiter und zur Stärkung kaufen wir uns ein paar Äpfel an einem der vielen Marktstände

IMG_7344

Nach 58,8 km von Meersburg nach Bregenz erreichen wir unser Ziel das Seehotel am Kaiserstrand direkt am österreichischen Bodensee in einer traumhaften Location

IMG_7348

Ist das nicht ein Traum? Vom Badehaus nehme ich ein frisches Bad und freue mich auf ein leckeres Abendessen im Hotel. Seid gespannt auf unsere Fortsetzung Bodensee-Radweg Teil II

IMG_7349

15 Gedanken zu “Bodensee-Radweg: „Drei-Tagestour durch drei Länder“ Teil I

  1. Den Bodensee-Rundweg einmal entlang zu radeln hatte ich vor einigen Jährchen bereits fest geplant. Doch dann kam leider die Muskelerkrankung dazwischen. Aber ganz aufgegeben habe ich diese Tour keineswegs. Mit einem komfortablen Dreirad und genügend Zeit müsste das zu schaffen sein… 😉
    Rund ums Dornier Museum finden im Sommer normalerweise die DoDays statt. Da werden viele historische Flugzeuge aus aller Welt nicht nur ausgestellt sondern auch vorgeführt. Eine sehr empfehlenswerte Veranstaltung. Hoffentlich findet sie heuer nach der Corona-Zwangspause 2020 endlich wieder statt.

    Gefällt 1 Person

  2. Danke fuer’s Mitnehmen auf diese Tour. Ich freue mich schon auf die weiteren Beitraege.
    Der Bodensee stand fuer unsere Deutschlandreise, die wir fuer August des vergangenen Jahres geplant hatten, aber leider absagen mussten, auch auf dem Programm. Jetzt aber, nach Deine Bildern hier, stelle ich fest, dass ich die Tour unbedingt um ein paar Tage erweitern muss [dabei waren es ohnehin schon 3 Wochen], und zwar der Museen in Friedrichshafen wegen. 😉

    Gefällt 1 Person

      1. Die komplette Reiseplanung mit allen Unterkuenften ist immer noch gespeichert. Eigentlich hatten wir tatsaechlich mal fuer dieses Jahr wieder geplant, aber mittlerweile bezweifeln wir stark, dass wir uns tatsaechlich schon in diesem Jahr ins Flugzeug trauen bzw. ueberhaupt ins Ausland werden reisen duerfen. Im Augenblick ueberlegen wir heftig, ob wir uns ein Wohnmobil bzw. einen Wohnanhaenger zulegen, um hier in den USA Reisen unternehmen zu koennen, insbesondere spontan. ohne auf Unterkunft in Motels festgelegt zu sein. Hoffentlich koennen wir aber spaetesten in 2022 wieder fliegen, denn bis Ende April 2022 gilt unser Gutschein von British Airways, den wir fuer den stornierten Flug nach Dublin im Mai des vergangenen Jahres bekommen haben.

        Gefällt 1 Person

  3. I was initially too lazy to read in German and when I saw the monkey photos I thought there must be some mistake…there aren’t any monkeys in Germany (haha). I’m glad I know what a Tierpark is. Friends of mine did the Bodensee bike route a few years ago and loved it. The scenery is gorgeous and it looks like there is lots to see and do. I look forward to part 2.

    Gefällt 1 Person

    1. Dear Caroline,
      I wanted to visit the monkeys in Salem for a long time, but only in the Corona year the opportunity arose. We also had to wear the mouth guard all the time because of the risk of infection for the monkeys. I wish you a nice Sunday
      LG Andrea

      Gefällt 1 Person

  4. Die Gegend um den Bodensee ist wirklich schön und eine Reise oder einen Urlaub wert. Große Radtouren sind nicht so meins. Eine kleine Rund haben wir mal von Radolfzell zur Insel Reichenau gemacht. Wirklich schön.

    In Meersburg, Lindau und Bregenz haben wir uns auch schon ausführlich umgesehen.
    LG Harald

    Ich bin schon auf die Fortsetzung deines Berichts gespannt damit ich den Bodensee insgesamt kennen lerne.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s