Adventswochenende in Lund und Kopenhagen

In Kopenhagen ist man glücklich – und das trotz der langen, dunklen Nächte. Hygge heißt das Zauberwort und die Anleitung zum Glücklichsein. In der Adventszeit ist Kopenhagen besonders hyggelig und irgendwie auch ein bisschen magischer als andernorts. Weihnachtsmärkte, Glögg und Julefrokost strahlen eine ganz besondere Gemütlichkeit aus. Spontan besuchte ich im Advent meine Tochter in Lund um mit ihr die magische Stimmung in Kopenhagen zu entdecken

IMG_2630

IMG_2857

Doch zuerst ging es nach Lund, eine schwedische Studentenstadt mit ganz eigenem Charme. Wenn das Semester beginnt, füllen 40.000 Studenten aus Schweden und aller Welt die geschichtsträchtige Stadt mit Leben. Die Universität Lund bildet seit ihrer Gründung im Jahr 1666 Akademiker aus und ist als eine der 100 besten Universitäten ein weltweit begehrter Studienort. Neben dem wissenschaftlichen Niveau locken das lebendige Flair und das reiche Freizeitangebot. Über die Öresundbrücke Richtung Malmö fuhr ich mit dem Zug vom Kopenhagener Flughafen nach Lund. Direkt an der Universität hatte meine Tochter ein schönes Studentenzimmer und für eine Nacht durfte ich die Studentenluft in dieser schwedischen Universitätsstadt erleben

IMG_2509

IMG_2503

IMG_2504

Lund ist schön mit dem mittelalterlichen Stadtkern, den Häusern mit farbenfrohen Fassaden und die verwinkelten Pflastersteingassen. Mit seinen fast tausend Jahren ist Lund eine der ältesten Städte Schwedens. Geprägt haben sie der mächtige Dom aus dem 12. Jahrhundert und die weltberühmte, im 17. Jahrhundert gegründete Universität. Dank ihr gilt Lund als Stadt der Geschichte, Kultur, Wissenschaft und Innovation. Gleich am nächsten Morgen fuhr ich mit dem Bus in die Stadt und ging zuerst schwedisch Frühstücken bei Broder Jakobs

IMG_2510

IMG_2515

IMG_2524

Die besten schwedischen Zimtschnecken wollte ich hier probieren, mmh so lecker, ich konnte mich nicht entscheiden und probierte drei Geschmacksrichtungen

IMG_2527

Der Dom zu Lund wurde ab 1104 im romanischen Baustil errichtet und ist damit der älteste Dom Skandinaviens

IMG_2535

IMG_2537

IMG_2538

IMG_2542

IMG_2543

Leider hörte es nicht auf zu regnen und so ging ich früher zum Bahnhof, um nach Kopenhagen zu fahren. Meine Tochter nutzte den Tag noch an der Universität und kam erst später nach

IMG_2545

Auch der Blick von der Öresundbrücke war regnerisch getrübt

IMG_2547

IMG_2552

IMG_2561

Vom Hotel ging es direkt mit der Fähre an der Oper vorbei zum Weihnachtsmarkt nach Nyhavn

IMG_2564

IMG_2571

IMG_2604

IMG_2610

IMG_2619

Lichter, ob Kerzen, Kaminfeuer oder LED-Lampen, spielen eine große Rolle in Dänemark sowie auch in Schweden zur Weihnachtszeit. Die Einkaufsstraße Strøget, die Fassaden der Häuser und die Weihnachtsmärkte, alles strahlte und funkelte. Die alten Häuser in Nyhavn waren liebevoll herausgeputzt und beeindruckt von der schönen Stimmung, spazierte ich den Weihnachtsmarkt entlang

IMG_2623

IMG_2625

IMG_2632

IMG_2650

IMG_2665

Trotz Regen trafen wir viele Dänen, die sich zu einem Glas Glögg trafen. Im Llama konnten wir nach unserem Spaziergang unglaublich gut südamerikanisch essen und bei schöner Atmosphäre unseren ersten Abend in Kopenhagen beenden

IMG_2671

IMG_2675

IMG_2680

Der Samstagmorgen begann mit einem herrlichen Sonnenaufgang und mit dem Fahrrad vom Hotel starteten wir unsere Sightseeingrunde

IMG_2684

IMG_2691

IMG_2700

Die kleine Bronzefigur, die kleine Meerjungfrau an Kopenhagens Uferpromenade „Langelinie“ ist nicht nur das Wahrzeichen von Kopenhagen. Sie ist mittlerweile zum dänischen Nationalsymbol geworden

IMG_2708

Tief unten im Meer wohnt das Meervolk, schreibt der dänische Dichter und Märchenerzähler Hans Christian Andersen. In der 1837 veröffentlichten Sammlung „Märchen für Kinder“ erzählt er die Geschichte der jüngsten von sechs Töchtern des Meereskönigs unter dem Titel „Lille Havfrue“

Sie ist anders als ihre Schwestern. Sie ist nicht nur schöner, sondern sie hat auch die schönste Stimme. Sie liebt es, wenn die Großmutter von der Welt der Menschen erzählt, von duftenden Blumen und zwitschernden Vögeln. Zu gerne würde sie einmal aus dem Meer emporsteigen.

An ihrem 15. Geburtstag geht der Wunsch in Erfüllung. Da spült ihr die stürmische See einen jungen Prinzen in die Arme. Sie rettet ihn, verliebt sich und wünscht sich, ihn zu heiraten.

Da verspricht ihr die Meereshexe, den Fischschwanz gegen zwei Beine einzutauschen, damit sie an Land gehen könne. Im Gegenzug müsse sie ihr ihre schöne Stimme abgeben. Auch könne sie niemals mehr zurück ins Meer. Wenn der Prinz aber eine andere heirate, verwandle sie sich in Meeresschaum.

Die kleine Meerjungfrau willigt ein. Da sie aber keine Stimme mehr hat, um den Prinzen mit ihrem Gesang zu betören, tanzt sie unermüdlich um ihn herum. Der Prinz aber nimmt eine andere zur Frau, und sie wird zu Meeresschaum. Sie erhebt sich aus dem Meer in die Lüfte, kommt aber immer wieder herab, um auf der Erde Spuren zu hinterlassen.

IMG_2736

IMG_2739

Königsschlösser mitten in der Stadt, kleine Gassen mit bunten Häuschen, moderne Architektur, Gourmetrestaurants und leckere Hotdogs – all das und noch viel mehr ist Kopenhagen. Mit unseren Fahrrädern waren wir schnell beim Schloss Amalienborg und konnten die Wachablösung ansehen, die jeden Tag um 12:00 Uhr stattfindet. Das Schloss Amalienborg ist die Kopenhagener Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II. Das Schloss besteht aus 4 Rokokopalästen, von denen zwei für die Öffentlichkeit zugänglich sind

IMG_2750

IMG_2765

IMG_2766

IMG_2778

IMG_2780a

IMG_2787

IMG_2788

IMG_2792

IMG_2802

IMG_2812

IMG_2827

Der Tivoli Vergnügungspark mitten in der Stadt, direkt am Hauptbahnhof und die beliebteste Attraktion Dänemarks, mit mehr als 4 Millionen Besucher pro Jahr, mit wilden Fahrgeschäften, tolle Restaurants, Konzerte und Theatervorführungen verzauberte unseren Abend. Besonders opulent geschmückt mit tausenden von Lichtern und fröhlichen Dänen spazierten wir durch diesen wunderschönen Park

IMG_2829

IMG_2834

IMG_2837

IMG_2842

IMG_2861

IMG_2862

IMG_2882

IMG_2889

IMG_2911

IMG_2925

IMG_2936

IMG_2949

IMG_2951

IMG_2956

In den 1950er Jahren trugen Möbeldesigner wie Arne Jacobsen, Hans Wegner und Børge Mogensen das aufregende dänische Design in die Welt. Heute ist dänisches Design weltweit anerkannt und respektiert, und sein Einfluss ist überall in den exklusiven Boutiquen, Hotels und Museen der Stadt zu spüren sowie auch im Designmuseum Danmark. In einem der schönsten Rokoko-Gebäude Kopenhagens – dem ehemaligen Frederiks Hospital – ist seit 1926 das Designmuseum Danmark beheimatet. Als Fenster zur weltweit bekannten Erfolgsgeschichte dänischen Designs zeigt das Museum Dauerausstellungen zu den Themen Mode und Textilien, zeitgenössisches dänisches Design und „The Danish Chair – An International Affair“. Begeistert schauten wir uns die Ausstellungen an ….

IMG_2974

IMG_2981

IMG_2984

IMG_2996

IMG_3067

IMG_3092

IMG_3104

IMG_3110

IMG_3122

IMG_3138

IMG_3153

… und den letzten Weihnachtsmarkt mit Glögg und Zimtkugeln besuchten wir an unserem Wochenende im Garten vom Design Museum

IMG_3161

Viel zu schnell ging dieses wunderschöne Wochenende zu Ende und mit dem Zug ging es vom Hauptbahnhof für mich zum Flughafen und für meine Tochter wieder nach Lund

IMG_3188

 

34 Gedanken zu “Adventswochenende in Lund und Kopenhagen

  1. Was für ein Beitrag! Irre schön.
    Beim Begriff *Lund* kommen bei mir Erinnerungen hoch.
    Ich habe damals meine Hochzeitsreise per Fahrrad rund um Lund & Malmö verbracht. Das war einfach nur schön!
    Danke für deinen ausführlichen Beitrag,
    starte gut in die neue Woche!
    Grüße sende aus Hamburg,
    Britta

    Gefällt 2 Personen

      1. Naja, das ist 44 Jahre her, fühlt sich aber immernoch wie gestern an. Leider hatten wir ein Sauwetter Jahr erwischt. Der Sommer war nur verregnet und der Sturm flog übers Zelt :o) Aber ich habe wirklich wunderschöne Erinnerungen!

        Gefällt 1 Person

  2. die bilder vermitteln einen ganz wunderbaren eindruck. ich finde, die dunkelheit und nichtmal der regen machen im norden soviel aus. ich war jetzt schon mehrmals im oktober/november und jetzt auch im februar in amsterdam und ich liebe diese stadt, da braucht es kein sonniges frühlingswetter dazu, weil es einfach viel gemütlichkeit gibt.
    und ich wusste nicht, dass die geschichte von arielle eigentlich diese meerjungfrau ist – wieder was gelernt 🙂 irgendwann komme ich bestimmt auch mal nach kopenhagen ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir, ja die Adventszeit mit den vielen Lichtern haben uns ein sehr gemütliches Wochenende geschenkt. Wir hatten zum Glück für unsere Fahrradtour strahlendes Sonnenwetter und warm eingepackt hat der Tag riesig Spaß gemacht
      LG Andrea

      Gefällt 1 Person

  3. Dein Bericht mit den schönen Bildern macht so richtig Lust auf einen Besuch, liebe Andrea. Mein einziger Besuch in Kopenhagen liegt schon lange zurück, und im Winter war ich nie dort. Besonders in den nordlichen Ländern mit den kurzen Wintertagen sind die vielen Lichter wichtig, und die Auswahl, die uns gezeigt hast, macht gute Laune.
    Liebe Grüße,
    Tanja

    Gefällt 1 Person

  4. Du hast bei mir mit deinem ausführlichen, interessanten Beitrag und herrlichen Bildern viele Erinnerungen an Kopenhagen geweckt . Viele bekannte Orte habe ich durch dich jetzt wieder gesehen! Hab herzlichen Dank! Liebe Grüße, Petra

    Gefällt 1 Person

  5. Vielen Dank für diese tollen winterlichen Eindrücke!
    Dänemark hatte ich ganz ehrlich bisher noch gar nicht auf meiner Liste. Das hat sich mit deinem Beitrag aber geändert. 🙂 Das Designmuseum hätte mir im Übrigen sicher sehr gut gefallen. Und wie schön, der Besuch deiner Tochter und die gemeinsam verbrachte Zeit. Sehr wertvolle Augenblicke! Hoffe, darüber kann ich in Zukunft auch berichten, aber bis dahin sind es noch etliche Jahre. Sie ist ja erst 6. 😀

    Ganz liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank, ich bin eigentlich nur durch meine Tochter in der Adventszeit nach Schweden und Dänemark gekommen, aber wie du schön schreibst, hatten wir wertvolle Zeit zusammen, die wir nicht vergessen werden. Ich wünsche dir viele schöne Augenblicke mit deiner Tochter
      LG Andrea

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s