Immer wieder neu, höher, außergewöhnlicher: Dubai, die Stadt, die niemals stoppt und ohne Baukran und Bagger ein fast unmögliches, ja fast schon besorgniserregendes Bild abgeben würde. Der Bauboom war gewaltig, überall entstanden architektonisch kunstvolle Hotelanlagen für die Expo 2020. Dubai – eine künstliche Stadt, die nicht zu meinen Lieblingsstädten werden würde. Für drei Tage konnte ich mir selbst ein Bild von dieser Stadt in den Vereinigten Arabischen Emirate machen. Über die Tchibo Reise „Kapstadt – Dubai“ kam ich nach einer genialen Woche Südafrikas noch ganz erfüllt von den wunderbaren Erlebnissen morgens in Dubai an und mit dem Bus fuhren wir direkt zum Hotel „The Tryp by Wyndham“. Nach einem guten Frühstück konnten wir sogar in unser Hotelzimmer und uns frisch machen

IMG_8387

IMG_8446

IMG_8451

IMG_8455

Unsere erste Fahrt ging in die Dubai Mall mit 350.000 Quadratmetern eines der größten Einkaufszentren der Welt. Eine weitere Attraktion der Dubai Mall war das über drei Etagen erstreckende Aquarium mit 33.000 Seetiere und Fische u. a. Haie mehrerer Arten, Barsche, Rochen und andere Riffbewohner. Krokodile, Riesenkrabben aber auch Robben und Pinguine befanden sich in weiteren kleineren Becken

IMG_8487

IMG_8495

IMG_8931

IMG_8513

Der Burj Khalifa, mit 828 Metern das höchste Gebäude der Welt, beeindruckte gleich neben der Mall. Die Aussichtsplattform lag im 124. Stock auf 452 Metern und einige unserer Reisegruppe besorgten sich ein Ticket um hoch zu fahren

IMG_8517

Nach diesen ersten Eindrücken fuhr unser Bus zur „The Palm Jumeira“, die 2001 aus Sand aufgeschüttet und ihren Namen durch ihre Form erhalten hatte. Bei einer Rundfahrt hielten wir auch am berühmten fünf Sterne Hotel Atlantis und bewunderten dort den Sonnenuntergang

IMG_8696

IMG_8743

IMG_8816

IMG_8825

Am Ende kamen wir an der Marina an, wo uns ein Bootsausflug mit der Dhow Cruise erwartete. Einige der traditionellen Dhows wurden für die Touristen komfortabel umgebaut. Mit ihnen machten wir eine Rundfahrt auf dem Creek und konnten traditionelle Speisen genießen. Total fertig, freute mich nach diesen vielen Eindrücken auf mein Bett und beschloß den nächsten Tag auszuschlafen und am Pool zu entspannen

IMG_8830

IMG_8853

IMG_8886

IMG_8890

Frisch gestärkt schaute ich mir mit einigen der Reisegruppe nur abends die Wasserfontänenshow in der Dubai Mall an

IMG_8972

IMG_8993

IMG_9005

Mit dem Taxi sind wir am nächsten Tag zum beliebten Kite Beach um das smaragdfarbene Wasser des Golfs zu bestaunen. Die Wassertemperatur war genau richtig und mit schwimmen und relaxen erholten wir uns wunderbar bevor wir am frühen Nachmittag zur Wüstensafari abgeholt wurden

IMG_9012

IMG_9078

IMG_9089

Am frühen Nachmittag holten uns dann die Jeeps vom Hotel ab und nach ca. 45 Minuten Fahrt durch die Stadt auf der Autobahn standen wir, wortwörtlich, im Wüstensand. Der Reifendruck wurde auf ein Minimum abgelassen, um ein stecken bleiben des Fahrzeugs im Sand zu vermeiden – und los ging die rasante Fahrt durch die Sanddünen! Herrlich, das machte riesigen Spaß! Es ging rauf und runter und kreuz und quer über hohe Dünen

IMG_9139

IMG_9182

IMG_9191

IMG_9201

Danach erreichten wir das Wüstencamp unter freiem Himmel. Henna-Lady’s zauberten kleine Kunstwerke, man konnte Shisha rauchen und das Barbecue schmeckte in dieser Atmosphäre natürlich umso besser! Der Darwish-Tänzer, die Bauchtänzerin und der Feuerschlucker rundeten den Abend bei orientalischen Klängen wunderschön ab. Mit den Jeeps ging es dann zurück nach Dubai ins Hotel und am nächsten Morgen wurden wir für unseren Heimflug zum Flughafen gebracht

IMG_9222

IMG_9245

IMG_9328

Fazit:

Die Kombination Kapstadt/Dubai würde ich nicht mehr machen, denn für Südafrika hätte ich gerne die komplette Zeit gehabt. Für Dubai haben drei Tage Besichtigung gereicht. Die Reiseleitung und auch das Programm war gut und gut durchorganisiert, wobei die Reisegruppe von ungefähr 35 Personen für mich persönlich zu groß war. Insgesamt war es ein tolles Erlebnis und sehr eindrucksvoll

IMG_9264

Werbeanzeigen

23 Gedanken zu “Dubai – eine Wüstenstadt 2017

  1. Also Dubai steht bei mir auch auf dem Programm. Ob sich das realisieren lässt weiß ich noch nicht. Man sieht immer wieder in Blogs Beiträge über die eigentlich künstliche unglaubliche Stadt. Alles einfach immer größer um pompöser als normal ! Reizen würde ich das schon mal !!! Hast mal wieder einen sehr schönen interessanten Beitrag geschrieben und sicherlich waren dies interessante Eindrücke für dich und mal was komplett anderes als Irland. Da sorgen schon die Temperaturen dafür ! Wunderschön gefällt mit natürlich der Strand. Das ist so mein Geschmack zu 100 % !!! Auch die Wüstenfahrt ware so mein Ding ! Der Sonnenuntergang auch sehr toll getroffen. Liebe Andrea könnte noch viel mehr schreiben aber ich kürze es ein wenig ab und sage einfach “ supertoller Beitrag“ !!!!! Ist man aber auch gewohnt von dir !!!! LG Manni

    Gefällt 1 Person

    1. Für mich war Dubai nicht unbedingt auf meiner Reiseliste. Durch das Tchibo Paket war es einfach dabei und der Preis gepasst hat. Ganz ehrlich ist die Stadt nicht mein Favorit. Der Strand und die Wüstensafari waren dafür obergigantisch
      LG Andrea

      Gefällt 1 Person

  2. Erst New York und dann Dubai… Wenn Du die beiden Trips direkt hintereinander gemacht hättest, wär das ein heftiger Kultur-Schock gewesen 😉 Im Gegensatz zu meinem Vater steht bei mir Dubai aber echt eher weiter unten auf der Liste… Auch wenn die Fotos richtig klasse sind 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Das hört und sieht faszinierend aus, liebe Andrea, mal etwas ganz Anderes, oder? Ähnlich wie ein Märchen aus 1001 Nacht, aber toll, daß Du das Erlebnis hattest. Deine Beschreibung vom Aquarium hat mich am meisten fasziniert.
    Weiterhin wünsche ich Dir interessante Reisen.
    Herzliche Grüße,
    Tanja

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank Tanja, Dubai war faszinierend anders und ein interessantes Erlebnis. Die Wüstensafari hat mir am meisten Spaß gemacht. Leider muss ich dieses Jahr gesundheitlich ein bisschen meine Reisewünsche zurücknehmen, aber ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder mehr machen kann. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
      LG Andrea

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s