Góða ferð – Wasserfälle im Süden und ein besonderes Fotoshooting – Island 2017

Über die Ringstraße 1, die Hauptstraße Islands deren Verlauf wir folgen und so die ganze Insel in vierzehn Tagen umfahren wollen, fahren wir von Selfoss weiter. Immer wieder verändert sich die Landschaft und wir haben einen wunderbaren Blick auf die vielen Wasserfälle, die wir besuchen wollen. Zuerst halten wir am Urriðafoss, der wasserreichste Wasserfall Islands. Der Fluss Pjorsa stürzt mit 360 m³/s Wasser auf etwa 40 m Breite 6 m in die Tiefe. Bei Angler ist der Fluss sehr beliebt

IMG_5936

IMG_5934

IMG_5951

IMG_5931

Der Seljalandsfoss ist ein ganz besonderer Wasserfall. Imposant fällt das Wasser herunter und ein Weg führt sogar hinter dem Wasserfall. Am Parkplatz ziehen wir unsere Regensachen und Turnschuhe an, denn bei diesem Wasserfall werden wir komplett nass. Mit der Unterwasserhülle für die Kamera mache ich einige Fotos auch von hinten. Es macht riesig Spaß mit der richtigen Ausrüstung und von allen Seiten fotografiere ich den den schönen Wasserfall

IMG_5952

IMG_5968

IMG_5970

IMG_5981

IMG_5996

IMG_6072

IMG_6096

IMG_6157

Links am Seljalandsfoss gibt es in einer Schlucht noch einen weiteren Wasserfall der Gljúfrabúi. Dank der Turnschuhe laufe ich durch einen Bach in die Schlucht und bewundere die Schönheit dieses Wasserfalls. Die nassen Haare, Schuhe und Kleider stören mich nicht, die Sonne scheint und die einzigartigkeit der isländischen Landschaft ziehen mich in ihren Bann. Überglücklich über diesen Tag geniessen wir noch am Parkplatz den ersten leckeren Hotdog und einen Kaffee

IMG_6115

IMG_6137

Auf dem Weg zum Skogarfoss halten wir an einem kleinen Museum „Eyjafjallajökull Erupts“. Ein informatives Museum über den Vulkanausbruch Eyjafjallajökull 2010. Über einen Film erfahre ich, wie die betroffenen Bauern sehr eindrücklich diesen Ausbruch erlebt haben

IMG_6168

IMG_6171

IMG_6179

Die Sonne wärmt uns heute wunderbar und auf dem weiteren Weg fahren wir zu einem schönen Hot Pot den Seljavallalaug. Ich liebe diese Naturbäder. Wunderschön in einem Bergtal mit Vulkangestein liegt dieses Schwimmbad und das Wasser ist so herrlich warm

IMG_6181

IMG_6183

IMG_6191

IMG_6192

20170717_155903

Der Skogafoss ist schon von weitem von der Ringstraße sichtbar. Ein sehr beeindruckender Wasserfall mit einem Treppenaufgang an der Seite erwartet uns

IMG_6212

IMG_6242

IMG_6247

IMG_6273

In Skógar suchen wir unser Guesthouse direkt am Wasserfall, aber unser Kurztrip spät am Abend soll nicht der Wasserfall werden, sondern ein ganz besonderer Ort…

IMG_6293

Es war ein kalter Winterabend im Jahr 1973. Eyrún Sæmundsdóttir strickte gerade in ihrem Schlafzimmer einen Wollpulli, als sie aus dem Fenster blickte und sah, wie ein US Navy Flugzeug vom Himmel fiel und auf ihrer Farm im Süden Islands abstürzte. Das Flugzeug verschwand schließlich hinter einer schwarzen Sanddüne und ein ohrenbetäubender Lärm von über den Boden schleifendem Metall durchbrach die Stille. Als der Lärm verstummte, blickte Eyrún ihren Ehemann an, der sie von außen durch die Fensterscheibe ansah. Sie starrten sich ein paar Sekunden lang reglos an, bis Einar wie als Startsignal schließlich die Heuballen, die er zuvor transportiert hatte, in den Schnee fallen ließ

20170717_213047

IMG_6299

IMG_6306

IMG_6354

Der Wind peitschte gegen das Wellblechdach. Eyrún schlang schnell eine Decke um sich und verließ das Haus. Von ihrem Bauernhaus an der Landzunge des Mýrdalsjökull-Gletschers aus waren es fünf Kilometer bis zur Absturzstelle, und ihr Traktor hatte nicht mehr viel Benzin. Ohne zu wissen, was sie dort vorfinden würden, machte sich das Ehepaar durch Eis und Nebel zu Fuß auf den Weg zum Sólheimasandur Strand

IMG_6362

IMG_6359

IMG_6296

IMG_6297

IMG_6318

Wir laufen im Nebel über eine Stunde abends um 10 Uhr auf einem markierten Weg zum Flugzeug. Bis heute liegt das Flugzeugwrack an derselben Stelle auf dem nackten schwarzen Sandstrand. Von jahrzehntelang darüber hinwegfegenden Polarstürmen gepeinigt ist von der C-117 nichts weiter als der ausgehöhlte Rumpf und ein paar krumme Drähte, die aus dem Skelett herausragen, geblieben. Auf mich wirkt die Kulisse im leichten Nebel gespenstisch – die genialste Location für ein besonderes Fotoshooting bei leichtem Regen um Mitternacht

 

 

17 Gedanken zu “Góða ferð – Wasserfälle im Süden und ein besonderes Fotoshooting – Island 2017

  1. Traumhaft schön der Wasserfall ! Da hast du mal wieder eine super Arbeit geleistet mit dem Beitrag ( wie immer ! ) Aber der absolute Hammer ist das Shooting mit dem Flugzeug ! Diese Location hat natürlich was und das auch noch Abends oder bei Dunkelheit. Ich bin einfach nur begeistert !!! Ganz ehrlich wenn es eine Note zu vergeben gäbe dann 1 + !!!!

    Gefällt 1 Person

  2. Ja, was soll ich dazu sagen… Island, ein Traum, die Wasserfälle, wundervoll, und die Location für Euer kleines Shooting – atemberaubend… Was würd ich dafür geben, einmal in dieser unwirklichen Gegend ein Shooting machen zu können… Toll!!

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Andrea, eigentlich dachte ich, hier hätte ich schon kommentiert! Wahrscheinlich ist mittendrin etwas dazwischen gekommen. Hier kann ich nicht einfach vorübergehen; denn auch Wasserfällen gehört meine Liebe und deine Fotos von ihnen sind bezaubernd ! Und dann noch das abendliche Fotoshooting an so einem verhexten Ort ! Voll gelungen!!! Und nett, dich einmal noch näher als schöne, aufgeschlossene, herzliche Frau zu sehen! Liebe Grüße, Petra

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Danke für das Kompliment, das Fotoshooting war geplant, nur nicht der Regen um Mitternacht, aber die Atmosphäre dort hatte trotz Regen schon was besonderes😃. Auf das Flugzeugwrack, wie viele andere es machten, habe ich mich nicht getraut
      LG Andrea

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s