Góða ferð – The Golden Circle – Island 2017

Der „Golden Circle“ die beliebteste Rundtour auf Island ist unser heutiges Ziel. Bei einem kurzen Blick aus dem Verdunklungsrolladen bin ich beruhigt, es regnet nicht und sieht insgesamt besser aus. Zuerst geht es in Richtung Hochtemperaturgebiet Haukadalur mit seinen heißen Quellen und dem Geysir. Der große Geysir hat schon seit einigen Jahren nur noch selten Lust auszubrechen. Sein kleiner Nachbar Strokkur tut das dafür mit ziemlicher Regelmäßigkeit etwa alle 10 Minuten. Bis zu 20 Meter hoch ist die dampfende Wasserfontäne. Gespannt warte ich bis sich eine Wasserglocke bildet und die Dampfsäule hervorbricht

IMG_4649

IMG_4626

IMG_4627

IMG_4628

IMG_4663

IMG_4678

Das schimmernde und leuchtende Blau der Quelle Blesi entsteht durch Mineralien im abkühlenden Wasser und direkt neben dran ist Fata, eine farblose Quelle, der ich fast auf den Grund schauen kann…

IMG_4690

IMG_4724

IMG_4744

IMG_4768

IMG_4532

IMG_4535

IMG_4536

IMG_4548

Zum Gullfoss, dem goldenen Wasserfall fahren wir 10 km weiter und sehen schon von weitem die Gischt, die der Wasserfall beim Fall in die Schlucht erzeugt. Dass es diesen Wasserfall noch gibt, ist dem Einsatz von Sigríður Tómasdóttir vom nahegelegenen Hof Brattholt zu verdanken, die um 1920 gegen den Bau eines Elektrizitätswerks am Wasserfall anging. Eine englische Gesellschaft hatte den Wasserfall gepachtet, um einen Staudamm zu errichten und Elektrizität zu erzeugen. Nach jahrelangem Rechtsstreit mit Hilfe des Rechtsanwalts und späteren Präsidenten von Island Sveinn Björnsson, als alle Anstrengungen hoffnungslos erschienen und Sigríður mit dem Freitod in den Fluten drohte, konnte der Vertrag schließlich aufgrund einer zu spät gezahlten Pacht aufgelöst werden und ging schließlich zurück an den isländischen Staat

IMG_4780

Gullfoss

IMG_4840

IMG_4850

IMG_4895

IMG_4923

IMG_4943

IMG_4976

Das Schöne an Island ist, es gibt so viele Wasserfälle und jeder ist anders. Der Bruarfoss ist nicht der größte, donnerndste oder breiteste Wasserfall und auch nicht ganz so einfach zu erreichen, eine Viertelstunde durch zähen Matsch stapfen wir – und  – wir stehen an einem wunderschönen Wasserfall, dessen Kaskaden in milchiges Blau getaucht sind. Wunderschön und im nachhinein für mich der schönste Wasserfall

IMG_4980

Bruarfoss,  Iceland

IMG_5058

IMG_5090

IMG_5121

IMG_5140-01

Thingvellir ist sowohl tief im Gedächtnis der Isländer als auch in der Geschichte des Landes verwurzelt. Es ist der Ort, wo im Jahr 930 das erste isländische Parlament, bestehend aus den freien Männern des Landes, zusammen kam. Im Jahr 1000 wurde in Thingvellir die Annahme des Christentums beschlossen. An diesem historischen Ort wurde auch am 17. Juni 1944 die Republik Island ausgerufen und 1994 deren Fünfzigjahrfeier begangen. Wir laufen zuerst hoch zum Öxarafoss, dann am Gesetzesberg Lögberg vorbei durch die Allmännerschlucht. Einen atemberaubenden Blick haben wir dort oben auf den Thingvallavatn, den Thingvellir-See

IMG_5159

IMG_5162

IMG_5181-01

Schon am zweiten Tag sehe ich überall Trolle, oder findet ihr nicht, dass das ein ganz besonderer Troll ist

IMG_5222-01

IMG_5253-01

Vulkanologen waren einst der Meinung, dass Kerid ein Explosionskrater sei. Krater dieser Art entstehen bei kurzen und heftigen Ausbrüchen. Heute wird die Ansicht vertreten, dass Kerid ursprünglich ein riesiger Schlackekrater war und mindestens die halbe Lavamenge von Tjarnahólahraun von Kerid stammt. Die heutige Form entstand vermutlich gegen Ende des Ausbruchs, als ein Lavareservoir unter dem Krater abfließen konnte und dies die Lavadecke zum Einbruch brachte. Unterhalb einer gewissen Höhe ist der Krater mit Grundwasser gefüllt.
Auf einen Trampelpfad gehen wir bequem um den Krater und auch zum Grundwassersee runter gibt es Treppen

Kerid Krater

IMG_5294

Zurück in Selfoss machen wir uns Spaghetti mit Tomatensoße und natürlich ein Bad im Hot Tub. Ich freue mich auf morgen. Wir wollen ins Isländische Hochland fahren nach Landmannalaugar über die F225. Seid gespannt, was wir dort alles erleben

Advertisements

13 Gedanken zu “Góða ferð – The Golden Circle – Island 2017

  1. Das ist ganz ganz großartig… Hab den beitrag schon vor 20 Minuten durchgelesen und bin und war hin und weg!! Island ist wohl das Ziel auf der Welt, das mich derzeit am meisten reizt… Deine Bilder bestätigen das einmal mehr… Wunderschön, tolle Farben, tolle Szenen… Hachja… 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s