“Cead mile failte” – Clonmacnoise bis Limerick– Irland 2016

Der Shannon River ist Irlands wichtigster Fluss. Über 350 Kilometer fließt er vom „Shannon Pot“ in den Atlantik, weit hinter Limerick. 220 Kilometer dieser Strecke sind schiffbar. An der wunderschönen Shannonbridge auf dem Weg zu Clonmacnoise bewunderten wir das erste Mal diesen beeindruckenden Fluss. Die Landschaft um den Fluss, die langsam treibenden Hausboote und das wunderbare Wetter waren eine Erholung nach den vielen Menschen im Hotel und in Galway

IMG_0460

IMG_0446

IMG_0454

IMG_0435

Nach einigen Stopps erreichten wir Clonmacnoise. Die berühmteste Klosterruine Irlands lag landschaftlich besonders reizvoll am Ufer des Shannon. Die Klostergründung war Mitte des 6. Jahrhunderts. Im 12. Jahrhundert erlangte das Kloster seine größte Ausdehnung. Von Wikingern und Normannen bereits mehrfach geplündert, wurde die Anlage Mitte des 16. Jahrhunderts von englischen Soldaten endgültig zerstört und dem Verfall preisgegeben. Erster Anlaufpunkt war für uns das Besucherzentrum. In einem kleinen Museum konnten wir drei für Irland charakteristische Hochkreuze bestaunen, darunter das Cross of the Scriptures, uns über die Geschichte des Klosters informieren und die bestehenden Ruinen auf dem Gelände anschauen

IMG_0493

IMG_0499

IMG_0513

IMG_0519

IMG_0550

IMG_0570

IMG_0648

IMG_0689

IMG_0695

IMG_0750

IMG_0727

IMG_0759

IMG_0766

Den Poulnabrone Dolmen, ein Portal Tomb, wollte ich unbedingt doch noch finden und so fuhren wir wieder Richtung Burren Nationalpark. Dieses mal hatten wir Glück und nach einiger Suche fanden wir diesen millionenfach fotografierten und mächtigen Poulnabrone Dolmen. Erbaut wurde er wahrscheinlich zwischen 3800 und 3200 v. Chr.

IMG_0798

IMG_0834

Das Bunratty Castle mit dem Folk Park lag auf dem Weg nach Limerick. Kurz vor Schließung des Parks konnten wir noch eine kleine Runde drehen und die verschiedenen traditionellen irischen Bauern- und Stadthäuser anschauen. Historische Dorfstraßen mit Läden, Schmiede, Gasthäusern, ein Schulgebäude entdeckten wir, die sich um die Burg herum gruppierten

IMG_0877

IMG_0885

IMG_0887

IMG_0890

IMG_0897

IMG_0918

Leider  war das Wetter typisch irisch mit leichtem Regen. Nach dem einchecken im Absolute Hotel Limerick entschieden wir uns im Hotel etwas zu essen und danach nur einen Verdauungsspaziergang zu machen. Ob uns Limerick gefallen hat und wohin unsere weitere Reise gehen sollte, erfahrt ihr bald

IMG_0921

Advertisements

9 Gedanken zu ““Cead mile failte” – Clonmacnoise bis Limerick– Irland 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s